Inhalt

Woher kommt unser Wasser

Wer versorgt uns mit genügend sauberem und einwandfreiem Wasser?

Die Gemeinde Urdorf wird hauptsächlich mit kostengünstigem Grundwasser versorgt. Das Urdorfer Wasser wird ständig vom kantonalen Labor überprüft. Dabei werden Proben an allen Bezugsquellen – auch an den Dorfbrunnen – entnommen.

1. Eigenwasser
Dieses wird aus der gemeindeeigenen Quelle Tubenmoos und dem Grundwasserpumpwerk Badwis bezogen.

2. Gruppenwasserversorgung Limmat
Die Gruppenwasserversorgung Limmat, die sich aus den Gemeinden Urdorf, Uitikon und Birmensdorf zusammensetzt, liefert den grössten Anteil über das Grundwasserpumpwerk Schönenwerd.

3. Die Gruppenwasserversorgung Amt Limmat und Mutschellen (GALM)
Bei einem Versorgungsengpass – z.B. bei einem Ausfall der oben genannten Anlagen – kann Wasser von der GALM direkt ins Verteilernetz der Gemeinde eingespeist werden. Dieses Wasser kann sowohl aufbereitetes Seewasser als auch Grundwasser vom Hardhof sein (Mischwasser).

 

Wie hart/weich ist unser Wasser?
Die Wasserhärte ergibt im Mittel ca. 28 – 29 französische Härtegrade (1 französischer Grad = 0.56 deutscher Grad). 

Zugehörige Objekte