Inhalt

Fundbüro

Haben Sie etwas verloren oder gefunden? Dann melden Sie sich doch bitte in unserem Fundbüro auf der Einwohnerkontrolle.

Werden registrierte Schlüssel der Marken Keso, KabaStar, Kaba20 und KabaNova abge-geben, wird der Besitzer/die Besitzerin ermittelt und sofort benachrichtigt.

Gesetzliche Vorschriften

Gefundene Gegenstände, die dem Eigentümer nicht direkt zurückerstattet werden können, sind dem Fundbüro abzugeben. Eine Anzeige bei der Polizei ist Pflicht, wenn der Wert der Sache zehn Franken vermutlich übersteigt. Wer eine Sache in einem bewohnten Haus oder einem öffentlichen Gebäude findet, hat sie dem Hausherrn, Mieter oder Aufsichtspersonen abzuliefern. Der Verlierer/die Verliererin ist Ihnen dankbar.

Fundgegenstände, welche vom Eigentümer nicht reklamiert werden, können vom Finder innert Jahresfrist, frühestens aber nach drei Monaten seit Abgabe der Fundsache abgeholt werden. Wer den gesetzlichen Pflichten als Finder nachgekommen ist, erwirbt die Sache zu Eigentum (Art. 722 ZGB), wenn der Eigentümer während fünf Jahren nicht festgestellt werden kann.

Name
Fundbüro - Verlustanzeige aufgeben Online-Formular